Themenbereich:

"abpumpen zur Kontrolle der Trinkmenge?"

Anonym

Frage vom 14.07.2005

Hallo, mein Sohn (jetzt 8 wochen) hatte ein Geburtsgewicht von 4250g, was ja recht viel ist. Er wiegt jetzt 4950g. Obwohl er ordentlich trinkt. Weiß aber nicht genau wieviel. Da ich noch nie abgepumpt habe und ihm dann eine volle Mahlzeit aus der Flasche gegeben habe. Soll ich dies vielleicht mal tun? Ich mache mir etwas Sorgen ob er genug zunimmt. Ist sein Gewicht normal? Wieviel müßen Babys in der Woche zunehmen? Entschuldigung wegen der vielen Fragen auf einmal. Liebe Grüsse

Anonym

Antwort vom 15.07.2005

Hallo, wenn Sie das Gewicht ausrechen, dass er durchschnittlich zunimmt, dann müssen Sie noch das abziehen, was er im KH abgenommen hatte, ca 10% vom Gebgewicht - also ca. 400g.
Wenn Sie dann 700 und die (von mir angenommenen) 400g zusammenrechnen, dann sind das 1100g.Er hätte durchschnittlich 137g zugenommen. Pro Woche nehmen die Kinder bis zum 4. Lm. 114-217g zu und wachsen 2,5cm in die Länge und der Kopf nimmt 1,25 cm im Umfang zu, in 4 Wochen. Also müßte er ca. 5cm länger sein und der Kopf 2,5 cm breiter.
Weiter ist zu beachten, das Kinder regelmäßig Wachstumsschübe haben, bei denen sie nur in die Länge gehen( 7.Lt./ 10.Lt/ 4, 8,12,16 Wochen), dann nehmen die Kinder auch mal 1 Woche gar nicht zu.
Im Moment würde ich noch 3-4 Wochen abwarten und schauen, wie sich das Kind entwickelt- ist er lebhaft, macht er Fortschritte in der Entwicklung, hat er regelmäßig nasse Windeln- wenn ja, dann würde ich so weiter machen. Falls Sie aber doch merken, dass es zu wenig ist, können Sie versuchen ihn öfters anzulegen, auch wenn er noch nicht schreit, oder zwischen den Stillmahlzeiten immer wieder 30-40ml abzupumpen und diese Milch ihm dann noch nach dem Stillen füttern- oft reicht es, dies 1 Woche zu machen und die Kinder holen gut auf. Sie können aber auch erst mit milchbildenden Nahrungsmitteln, die Menge steigern. Haferflocken, Getreidekaffee, Malzbier, alkoholfreies Weizenbier unterstützen die Milchbildung.

21
Kommentare zu "abpumpen zur Kontrolle der Trinkmenge?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: