Themenbereich: Stillen allgemein

"wieviel Milch soll mein Kind bekommen?"

Anonym

Frage vom 14.07.2005

Hallo, ich möchte meinen 8-Monate alten Sohn aus beruflichen Zwängen bis Mitte August abgestillt haben. Er ißt auch schon ganz tapfer Reisschleim und Gemüsebreichen. Ich stille aber auch noch dazu, ca. 1-2 Mal am Tag und nachts holt er dann alles nach was er über Tag vermisst hat. Da er weder mit Fläschchen noch mit Tasse (mit oder ohne Schnabel) bereit ist Flüssigkeit (von Säuglingsmilch über Fencheltee bis Wasser) zu sich zu nehmen, mache ich mir Gedanken, wie er genug Flüssigkeit bekommt, bzw. wieviel Milch er bekommen sollte, wenn ich ihn weiter von der Brust löse?
Danke.

Anonym

Antwort vom 15.07.2005

Hallo, wenn Kinder wenig trinken, kann man anfangs versuchen, die Nahrung dünnflüssiger zu machen- z.B. wenn es einen geriebenen Apfel gibt, dann geben Sie noch ein bißchen Apfelsaft dazu. Auch können Sie als Zwischenmahlzeit Gemüsesuppe anbieten, und den Brei flüssiger anrühren( da bekommt er dann auch genügend Milch). Solange das Kind 3-4 fest nasse Windeln in 24h hat, bekommt er genügend Flüssigkeit.
Viele Kinder nehmen Flüssigkeit z.B. Apfelsaftschorle oder auch Milch vom Löffel, das geht zwar etwas langsamer, aber sie lernen so die Flüssigkeit kennen.

21
Kommentare zu "wieviel Milch soll mein Kind bekommen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: