Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Rückflug mit Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 14.07.2005

Liebes Team,
ich fliege nächste Woche für 4 Wochen in Urlaub und möchte dort versuchen schwanger zu werden. Allerdings habe ich ja dann einen Rückflug - mit etwas Glück schwanger. Ist es gefährlich so früh in der Schwangerschaft zu fliegen (ca. 2x 5 Stunden mit Zwischenlandung?) und wenn man einen Abgang hat, müßte man dann gleich zum Arzt oder kann es bei einem Abort nicht zu Komplikationen kommen?
Vielen lieben Dank für Eure Hilfe.
K.

Anonym

Antwort vom 15.07.2005

Hallo, bei einem Versuch schwanger zu werden, sollten Sie nicht sofort die Möglichkeit des Abortes einplanen. Sicher sind Ihre Überlegungen bei so einem Flug begründet, lassen Sie sich aber nicht die "Leichtigkeit" nehmen. Nach aller Wahrscheinlichkeit geschieht einer Frühschwangerschaft nichts durch einen Flug. Leider hat man natürlich keine Garantie, oder eine Antwort auf die Frage, wenn es passieren sollte, ob es nicht auch ohne Flug passiert wäre. Sollte tatsächlich so früh ein Abort geschehen kann man erst mal die Blutungen beobachten. Sollten sie dann zu stark oder körperlich zu belastend und schwächend sein, muß man sich in ärztliche Behandlung geben. Die allermeisten Frühaborte gehen aber ohne Komplikationen ab. Genießen Sie, lieber ohne so schwarze Gedanken, Ihren Urlaub. Viel Erfolg bei ihrem "Vorhaben". Herzliche Grüße, Ina

28
Kommentare zu "Rückflug mit Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: