Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"Kann ich über Einleitung oder Kaiserschnitt entscheiden?"

Anonym

Frage vom 15.07.2005

Hallo,

ich bin in der SSW 40+1 (also gestern war mein ET). Mein MuMu ist noch geschlossen, das Baby noch nicht im Becken und ich habe noch keine Wehen.
Ich möchte nicht so lange warten: ich kann kaum laufen wg. Rückenschmerzen, Kreislauf ist am ende Blutdruck super niedrig.

- Was kann ich machen?
- Darf ich in der Klinik über eine Einleitung bzw. KS
entscheiden?
Mir sind die übliche 10 Tage nach ET einfach zu lang.

Viele Grüße
AS

Anonym

Antwort vom 15.07.2005

Hallo, Ihnen sind die 10 Tage vielleicht zu lang. Das kann jeder gut verstehen, aber Ihrem Kind ist es jetzt vielleicht noch zu früh. Es macht häufig sind, dem Körper noch die ihm zustehende Zeit zu gewähren, da die Geburten häufig leichter sind, wenn der Körper etwas geburtsbereiter ist.
Sie können mit der Klinik den weiteren Verlauf besprechen. Ob die dann eine so frühe Einleitung oder einen KS (Kaiserschnitt?) machen, liegt bei den Ärzten des Krankenhauses. Man kann eine Klinik nicht zu nicht medizinisch notwendigen Eingriffen zwingen. Sollten durch zu frühe Eingriffe Komplikationen auftreten, ist die Klinik dafür haftbar. Einleitungen oder Kaiserschnitte sollten nur mit medizinischen Indikationen stattfinden. Im Krankenhaus wird man aber schauen, ob das Kind durch den Mutterkuchen noch gut versorgt ist, oder ob Gründe für das Ausbleiben der Wehentätigkeit und das noch nicht erfolgte tiefer treten des Köpfchens ins Becken vorliegen. Alles Gute, Ina

19
Kommentare zu "Kann ich über Einleitung oder Kaiserschnitt entscheiden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: