Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"HCG-Wert zu niedrig?"

Anonym

Frage vom 15.07.2005

Hallo,ich bin in der 6+4 SSW. Auf dem Ultraschall (Termin war heute) ist die Fruchthöhle deutlich zu erkennen allerdings nicht mehr.Mein HCG-Wert hat sich seit letzter Woche wie folgt entwickelt : MI - 59; FR-115,9; MO-276; heute FR-620; nächster Termin nächsten MI. Meine Frage nun: ist der HCG-Wert zu niedrig für die 6.SSW oder läuft das alles normal?
Ich bin jetzt 37J. - erste Schwangerschaft - vor 16 Jahren Eileiterschwangerschaft mit Entfernung eines Eileiters, deswegen auch so viele Bluttests und US-Untersuchungen. Danke schon mal im Voraus für die Beantwortung meiner Frage. Ich bin wahrscheinlich auch in einem Alter,in dem man sich vielleicht auch zuviele Gedanken macht.

Antwort vom 16.07.2005

Hallo, ich würde Ihnen dringend raten, die Häufigkeit der US und Blutuntersuchungen deutlich zu reduzieren. Dass keine Eilerterschwangerschaft vorliegt war zu erkennen und mehr muss zu diesem frühen Zeitpunkt der Schwangerschaft aus Ihrer Vorgeschichte nicht nachgewiesen werden. Es dauert einfach eine Weile bis sich Fruchthöhle, Kind und Herzschlag nachweisen lassen. Der HCG-Wert ist deutlich am steigen und auch das ist ausreichend gut so. Die häufigen Untersuchungen haben zur zeit keinerlei weitere Konsequenz, da keine Möglichkeit besteht abweichende Befunde zu beeinflussen. Mehr Sicherheit geben sie Ihnen auch nicht, weil es Ihnen so vorkommen muss, als würde immer "irgendetwas fehlen". Es kann sein, dass es Sie daran hindert sich zu freuen und positiv auf die Schwangerschaft und Ihr werdendes Kind einzustellen. Regulär wär der nächste US für die 9. - 12. Woche vorgesehen und vorher besteht keine Notwendigkeit den HCG-Wert weiter zu überwachen oder in kurzen Zeiträumen das Wachstum zu protokollieren, wenn sich ansonsten keine durch Sie selbst feststellbare Abweichungen ergeben. Ich wünsch Ihnen alles Gute, Monika

23
Kommentare zu "HCG-Wert zu niedrig?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: