Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schmerz im Unterbauch"

Anonym

Frage vom 21.07.2005

Hallo liebes Hebammen-Team,
ich habe mal eine Frage und zwar bin ich in der 18. Woche schwanger und habe seit ca. 1 Woche Schmerzen im Unterbauch bzw. in Nähe des Schambeins also mehr unter dem Unterbauch. Besonders merke ich es wenn ich zu lange sitze oder stehe auch wenn ich das rechte Bein in der Badewanne anziehe empfinde ich einen ziehenden Schmerz. Der Schmerz ist nicht so, daß ich ihn ständig habe und als schlimm empfinde aber er ist jeden Tag da. Auch wenn ich etwas ruckartig mache merke ich was im Unterbauch. Manchmal habe ich im Steißbeinbereich auch Schmerzen. Aber wie gesagt, sie sind erträglich und im Rücken die Schmerzen kommen und gehen auch. Trotzdem bin ich ein wenig irritiert und habe Angst das was mit unseren Kind passieren kann. Mein Arzt meinte vor ca. 1 Woche es sei ein Dehnungsschmerz.
Ich habe mir auch schon überledgt, daß es vielleicht auch daran liegt, weil ich übergewichtig bin und mein Bauch ziemlich herunter hängt und dadurch die Schmerzen verursacht werden.
Ich bedanke mich jetzt schon mal für die Antwort.
Schöne Grüße an das Hebammenteam

Anonym

Antwort vom 21.07.2005

Hallo, also die Schmerzen unter dem Unterbauch halte ich für Dehnungsschmerzen und es kann auch mal sein, dass die Gebärmutter mit Kind so ulkig auf dem Schambein aufliegt, dass es unangenehm ist. Rasche Bewegungen werden von vielen Frauen als sehr unangenehm empfunden. Aus dem Liegen oder Sitzen sollten Sie wirklich gemütlich und nicht schwungvoll hochkommen, dem Kind schadet es natürlich nicht aber Ihnen kann es eben weh tun.Sicher kann das Übergewicht auch seinen Beitrag zu den Schmerzen leisten, da Sie dadurch Ihren Halteapparat eh schon belasten,aber darauf haben Sie ja ein kleines bisschen Einfluß.Auf alle Fälle nichts um sich Sorgen zu machen.Einfach etwas langsamer die Positionen verändern. Gruß Judith

19
Kommentare zu "Schmerz im Unterbauch"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: