Themenbereich: Gesundheit

"Beschwerden durch Colitis?"

Anonym

Frage vom 21.07.2005

Hallo, bin in der 13. SSW und leider seit ca. 8 Jahren unter einer Colitis Ulcerosa (gesamter Dickdarm), die ich momentan nur mit Probiotika (Mutaflor) behandele; die Colitis ist mäßig akiv. Es ging mir bisher immer in der SS ganz gut seit heute habe ich wahnsinne Bauchschmerzen, eher Unterbauch. Kein Blut, kein regelmäßiges Ziehen, wie ich es mir bei Wehen vorstelle, nur starke Bauchschmerzen. Gefahr fürs Baby? Oder evtl. "nur" Colitis-Erscheinungen...?`Danke und liebe Grüße, Kathrin

Anonym

Antwort vom 21.07.2005

Hallo, so etwas kann überhaupt nicht über das Netz beurteilt werden. Gynäkologisch muß abgeklärt werden, ob die Schwangerschaft die Ursache für Ihre Beschwerden ist. Ist gynäkologisch alles in Ordnung, sollte abgeklärt werden, ob die Colitis vielleicht aktiv ist. Ich kann mir gut vorstellen, das sich die Gebärmutter aufrichtet und Ihre Beschwerden daher kommen, die dann absolut nicht bedenklich wären. Trotzdem sollten sie es untersuchen lassen. Alles Gute und herzliche Grüße, Ina

24
Kommentare zu "Beschwerden durch Colitis?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: