Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Fruchtbare Tage über Internet oder Temperaturmessung bestimmen?"

Anonym

Frage vom 22.07.2005

Hallo liebes Hebammenteam! Seit Mai planen wir unser erstes Baby. Im Juni bekam ich nach 36 ZkT meine Periode. Vor vier Tagen war ich bei meinem Frauenarzt. Der konnte durch einen Ulltraschalltest keine Schwangerschaft feststellen. Das war der 25 ZkT. Heute, 29 ZkT, habe ich starke Unterleibschmerzen und klage über Übelkeit. Kann es doch noch möglich sein?
Ist das errechnen lassen der fruchtbaren Tage im Internet genau,oder sollte man sich lieber auf die Temperaturmethode verlassen? Vielen Dank für die Hilfe!

Antwort vom 22.07.2005

Hallo, die Berechnung der fruchtbaren Tage erfolgt nach einem Mittelwert, der sich aus den Angaben zum Zyklus ergibt. Verschiebungen des aktuellen Zyklus kann der Fruchtbarkeitskalender nicht berücksichtigen. Die Temperaturmessung ist ganz individuell und gibt unabhängig von der sonstigen Zyklusdauer einen genauen Anhaltspunkt auf den Eisprung. Somit ist die Temperaturmessung weit genauer. So früh läßt sich mit dem Ultraschall überhaupt noch nicht sagen, ob eine Schwangerschaft vorliegt oder nicht. Auch ein Schwangerschaftstest gibt noch kein zuverlässiges Ergebnis. Die Beschwerden, die Sie schildern können sowohl von einer Schwangerschaft kommen als auch Vorboten der kommenden Periode sein. Sollte Ihre Periode nicht einsetzen, so würde ich Ihnen deutlich nach Ausbleiben der Periode zu einem Schwangerschaftstest raten. Die Chance auf eine Schwangerschaft besteht jedenfalls noch.
Alles Gute, Monika

20
Kommentare zu "Fruchtbare Tage über Internet oder Temperaturmessung bestimmen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: