Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Ist ein Test kurz nach der Geburt schon zuverlässig?"

Anonym

Frage vom 23.07.2005

Hallo,
am 02.06.2005 wurde unser Sohn geboren.
Am 05.07.05 hatten wir zum ersten mal danach wieder Geschlechtsverkehr (ohne Verhütung!), da sich die erste Menstruation durch leichte Blutungen und Rückenschmerzen anzukündigen schien.
Auch am Tag nach dem Geschlechtsverkehr waren noch leichte Blutungen vorhanden. Seit dem sind weder Blutungen aufgetreten noch hat die Menstruation eingesetzt.
Darauf hin habe ich am 22.07.2005 einen B-Test gemacht, der negativ ausfiel. Mein Frage:
Würde der Test aufgrund der Hormonumstellung überhaupt schon eine Schwangerschaft anzeigen?

Antwort vom 23.07.2005

Hallo, die Hormonumstellung nach der Geburt führt nicht zu Falsch-negativen Testergebnissen, so dass Sie sich auf einen Schwangerschaftstest verlassen können. Drei Wochen nach dem fraglichen Empfängnistermin müßte auch schon ein positives Ergebnis sichtbar sein, wenn Sie schwanger geworden wären. Die Fruchtbarkeit ist nach der Geburt sowieso herabgesetzt, besonders wenn Sie Stillen, so dass Sie aller voraussicht nach nicht schwanger geworden sind.Da prinzipiell aber kein sicherer Empfängnisschutz vorhanden ist, empfielt sich von Anfang an zu verhüten, wenn Sie nicht direkt wieder schwanger werden möchten.
Alles Gute, Monika

24
Kommentare zu "Ist ein Test kurz nach der Geburt schon zuverlässig?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: