Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"was kann ich gegen eine Zyste tun?"

Anonym

Frage vom 25.07.2005

Hallo!

Im Dezember hatte ich einen Abgang in der 9. SSW - ohne Ausschabung.
Seit Februar habe ich eine Zyste am rechten Eierstock. Diese ist seit der letzten Untersuchung im Mai ca. um das doppelte gewachsen. Sie ist jetzt ca. 4,5x5cm groß.
Heute oder morgen müßte ich meine Periode bekommen.
Schmerzen oder Beschwerden habe ich keine - was meine FÄ auch eher gewundert hat.
Mein Zyklus ist eigentlich recht regelmäßig (29-33 Tage).

Am 8.8. habe ich einen OP-Termin, um die Zyste entfernen zu lassen.
Das beunruhigt mich aber schon...Kann ich denn nichts unternehmen, damit sich die Zyste von alleine zurückbildet?
Es sind noch 2 Wochen bis zum OP-Termin und ich möchte gerne alles versuchen, damit ich den umgehen kann.
Gibt es irgendetwas was ich tun kann, damit sich die Zyste zurückbildet? Eventuelle Packungen? Es muß doch irgendwelche Hausmittelchen geben, die eventuell helfen könnten.... Für jeden Ratschlag wäre ich sehr dankbar!!!

Ich möchte in den nächsten 2 Wochen alles versuchen, damit ich die OP umgehen kann. Und wenn es doch nicht klappt, dann weiß ich, daß ich es wenigstens versucht habe!

Viele Grüße und im voraus vielen Dank für die Antwort!!!

Anonym

Antwort vom 25.07.2005

Hallo, Eierstockzysten kann man wohl sehr gut homöopathisch behandeln. Um für Sie den richtigen, helfenden Wirkstoff zu finden, müssen Sie sich aber an einen Homöopathen wenden. Wenn Sie ein wenig länger Zeit brauchen, sagen Sie den OP- Termin einfach ab. Da Sie keine Schmerzen oder Beschwerden haben, lohnt es sich doch es auf einen alternativen Weg zu probieren. Sollten die Schmerzen akut kommen, können Sie immer noch ins Krankenhaus zur Behandlung gehen. ....Sollten Sie bis dahin schwanger sein, würde so oder so nicht operiert. Alles Gute, Ina

19
Kommentare zu "was kann ich gegen eine Zyste tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: