Themenbereich: Gesundheit

"Fehlgeburtsgefahr bei Krämpfen und Durchfall?"

Anonym

Frage vom 25.07.2005

Hallo liebes Hebammenteam,
ich bin in der 6. Woche schwanger. Nun habe ich seit 2 Tagen nachts starkes Unterleibsziehen/Krämpfe verbunden mit starkem Durchfall. Nach einigen Toilettengängen läßt das Ziehen wieder nach. Blutungen hatte ich bis jetzt keine. Nun mache ich mir sehr große Sorgen , dass ich eine Fehlgeburt erleiden könnte. Besteht eine Gefahr für das Ungeborene?
Vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 25.07.2005

Hallo, erst mal hört sich das nach einem Magen- Darminfekt an. Aber warum "nur" nachts? Solche Infektionen sind zwar sehr unangenehm, schaden aber einer intakten Schwangerschaft nicht. Trinken Sie ausreichend (in diesem Fall, auch mal ein wenig Cola). Wenn Ihnen das Essen nicht schmeckt, ist das einige Tage nicht so schlimm. Sollten die Beschwerden in den nächsten 2 Tagen nicht vorbei sein, sollten Sie eine Stuhlprobe untersuchen lassen. Wenn Sie sich vorher zuviel Sorgen machen, oder andere Beschwerden dazu kommen, lassen Sie sich natürlich ärztlich behandeln. Schnelle gute Besserung, herzliche Grüße, Ina

27
Kommentare zu "Fehlgeburtsgefahr bei Krämpfen und Durchfall?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: