Themenbereich: Babyernährung allgemein

"kan man zuviel Milch geben?"

Anonym

Frage vom 26.07.2005

liebes hebammenteam unsere tochter ist jetzt 8.5 monate alt bekommt am tag 3 breimalzeiten mittags,nachmittags und abends.sie trinkt über den tag verteilt aber leider nur ca. 100ml wasser und ca.400ml einer 1er milch,ist das als flüssigkeit genug oder zuviel milch?kann mann zuviel milch geben? wie lange kann mann eine 1er milch geben?unsere tochter entwickelt sich gut und ist normalgewichtig. vielen dank schon im vorraus für die beantwortung der fragen.

Anonym

Antwort vom 26.07.2005

Hallo, solange Ihre Tochter 3-4 fest nasse Windeln in 24h hat, bekommt sie ausreiched Flüssigkeit. Falls es je zu wenig wäre, könnten Sie den Brei etwas dünnflüssiger anrühren, dann bekommt sie über die Breimahlzeit nochmal 50-100ml zusätzlich.
Solange Ihre Tochter vom Gewicht her normal ist, ist die MIlchmenge in Ordnung- ob 400ml viel oder wenig ist, ist relativ, denn ersten weiß ich nicht ob sie 5 Löffel Brei ist oder 1 1/2 Teller voll und dann hat ein Kind, dass den ganzen Tag durch die Wohnung rollt, krabbelt und sich bewegt einen höheren Verbrauch, wie einKind,dass immer ruhig und zufrieden auf der Krabbeldecke liegt und sich nicht groß bewegt. Wichtig ist, dass Sie sich gut entwickelt , wächst und das Gewicht im Normbereich ist.
Die1serMilch kann bis zum Übergang zur Kuhmilch gegeben werden, Sie brauchen nicht auf eine andere Folgemilch wechseln. 2erMilch ist nicht mehr adaptiert und somit nur getrocknetes Milchpulver, also nichts anderes wie eine Kuhmilch, der das Waser entzogen wurde.

22
Kommentare zu "kan man zuviel Milch geben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: