Themenbereich: Babyernährung allgemein

"wie gebe ich abends Brei zum Stillen?"

Anonym

Frage vom 27.07.2005

Liebes Hebammenteam, mein Sohn ist jetzt fast 5 1/2 Monate alt. Da er nachts alle 2 bis 2 1/2 Std. gestillt werden wollte, hat mir mein Kinderarzt empfohlen, ihm abends Brei zu füttern, da er wohl nicht mehr satt wird. Bisher habe ich voll gestillt. Ich dachte immer man sollte mittags mit dem zufüttern beginnen. Soll ich nun ein paar Löffel Brei zusätzlich zur Brustmahlzeit geben und erst mal das Mittagessen komplett ersetzen? Oder ersetze ich das Abendessen ganz und erst dann die nächste Mahlzeit? Vielen Dank für eure Hilfe

Anonym

Antwort vom 27.07.2005

Die Mittagsmahlzeit als erste zu ersetzten, wird deswegen empfohlen, weil die Mutter evt. allergische Reaktionen erkennen könnte. Bis zum Abend würde eine Reaktion auftretten. Füttert die Frau abends zuerst, schläft sie ja selber.
Ob ein Kind immer wegen Hunger kommt, ist dahin gestellt, da stillen viel mehr Trost , Liebe, Geborgenheit und Sicherheit gibt außerdem die Kinder dabei kuscheln und schmusen, hat das nächtl. Autwachen häufig ganz andere Gründe, als Hunger. Und durch zufüttern schlafen sie nicht besser. Solange das Kind gut gedeiht, wächst und zunimmt, gibt es keinen Grund für Einführung der Beikost.

24
Kommentare zu "wie gebe ich abends Brei zum Stillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: