Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Schwangerschaft trotz späterem Eisprung?"

Anonym

Frage vom 28.07.2005

Hallo,

ich hatte bisher immer einen regelmässigen Zyklus nach dem absetzen der Pille im April diesen Jahres. Jedoch diesen Monat bin ich schon ZT 36 und meine Mens ist noch nicht in Sicht.
Mein ES war an ZT 26 ( deutlicher Ansteig der Temp. ) und an ZT 33 habe ich einen SST gemacht. Das war wahrscheinlich zu früh oder?? Der Test hat neg. angezeigt!!
Kann man auch in solch einem langen Zyklus schwanger werden???
Ich habe seid dem ES einen gelb-bräunlichen Ausfluss. Ist das normal?? Es ist keine Blutung und ist auch nicht so stark. Das habe ich eigentlich immer bevor die Mens kommt. Kann es auch mit der SS zu tun haben??? Ist meine Gebärmutterschleimhaut nicht OK??

Danke für eine Antwort

Antwort vom 28.07.2005

Hallo, wenn der Eisprung am 26. Zyklustag war, dann müßte die nächste Periode erst am 40. Tag kommen, ab dem 41. Tag wäre sie also frühestens überfällig und ein Schwangerschaftstest macht erst deutlich später wirklich Sinn, so dass das Ergebnis wirklich zuverlässig ist. Für die Entstehung der Schwangerschaft ist es ziemlich unwichtig, ob sie erst am 26. Zyklustag entsteht. Die leichte Blutung kann sowohl ein Vorbote der Periode sein als auch durch die Einnistung eines befruchteten Eies verursacht werden. Mit der Qualität der Schleimhaut hat das nichts zu tun und es hindert auch nicht am schwanger werden. Haben Sie noch etwas Geduld, in einer Woche wissen Sie schon mehr. Alles Gute, Monika

13
Kommentare zu "Schwangerschaft trotz späterem Eisprung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: