Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Ovaria comp zur Eisprungförderung?"

Anonym

Frage vom 28.07.2005

Liebes Baby-Club-Team!

Ich (32 J) habe bereits zwei Kinder und wir wünschen uns ein drittes. Ich habe relativ lange Zyklen (bis 40 T.). Meine letzte Regel hat am 23. Juni begonnen. Am 25. Juli war ich beim Frauenarzt, der bei mir eine bakterielle Vaginalinfektion festgestellt hat (ich hatte zur selben Zeit eine Sommergrippe). Außerdem hat er im Ultraschall gesehen, dass meine Schleimhaut erst 7 mm hoch war. Kann es daher sein, dass in diesem Zyklus noch gar kein Eisprung stattgefunden hat? Und können Sie mir natürliche Mittel zur Förderung des Eisprungs und zur Verkürzung der Zyklen empfehlen, z.B. ovaria comp.? Kann ich ovaria comp auch benutzen, obwohl der Arzt bei mir ein kleines Myom in der Gebärmutter festgestellt hat?

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Anonym

Antwort vom 29.07.2005

Hallo, es kann sehr gut sein, daß der Eisprung wegen Ihrer Infektion nicht stattgefunden hat. Ovaria comp. ist ein homöopathisches Kombinationspräparat, das können Sie auch bei einem Myom zur Regulierung Ihres Zyklus anwenden. Sie schreiben nicht, wie lange Ihr Wunsch zum dritten Kind schon besteht. Da Sie schon 2 Kinder geboren haben, dürfen sie Ihrem Körper doch vertrauen, das es noch mal klappen wird. Lesen Sie auch bitte die betreffenden Fragen und Antworten in unserem Archiv. Gönnen Sie sich die Zeit und genießen Sie diese aufregende Periode der "Planung". Alles Gute, Ina

30
Kommentare zu "Ovaria comp zur Eisprungförderung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: