Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"einschlafend Hand"

Anonym

Frage vom 30.07.2005

Hallo! Ich bin in der 35. SSW und kann seit zwei Nächten kaum schlafen. Ständig schläft meine rechte Hand ein, was seit Neuestem auch mit nicht unerheblichen Schmerzen verbunden ist. Der Arzt meinte, das käme von der HWS, aber mich ängstigt die Verschlimmerung. Kann irgendeine Unterversorgung vorliegen, die auch dem Kind schadet oder ist das normal? Was kann man da tun?

Anonym

Antwort vom 30.07.2005

Hallo, eine Unterversorgung, die das Kind beeinträchtigen kann, äußert sich absolut nicht durch solche Beschwerden. Sie sollten aber die Ursachen von einem Orthopäden abklären lassen. Viele Beschwerden kann man durch Krankengymnstik oder Massagen gut lindern. Vielleicht liegt auch ein durch die Schwangerschaft bedingtes Karpaltunnelsyndrom vor. Auch das ist für das Kind nicht gefährlich. Diese Beschwerden können durch eine in Akupunktur ausgebildete Hebamme gut behandelt werden. Gute Besserung und herzliche Grüße, Ina

23
Kommentare zu "einschlafend Hand"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: