Themenbereich: Geburt allgemein

"wann wird Magnesium und Partusisten abgesetzt?"

Anonym

Frage vom 31.07.2005

Guten Tag,
ich nehme seit beginn der Schwangerschaft schon 2Tbl Magnesium. In der 21SSW war mein Cervix nur auf 3,2cm meine Fa erhöte das Mg auf 3x tgl und Ruhe. Der Cervix reduzierte sich jedoch immer mehr, so daß ich in der 27.SSW ins Krankenhaus eingewiesen wurde, ich bekam weiterhin Mg und Bettruhe. der Cervix stabilisierte sich auf 2,2cm. Vie Tage war ich dann zu Hause und meine Fa wies mich erneut ein, weil der Cervix sich wieder verkürzt hatte. Im Krankenhaus messte man aber erneute 2,2cm, die sich bis jetzt auch gehalten haben. Nur habe ich zusätzlich im Krankenhaus nun auch Partusisten 6x1 Tbl bekommen. Denn es hatte sich der Muttermund etwas geöffnet und es waren leichte Wehen im CTG. Am Cervix ist auch ein kleiner Trichter, dieser ist schon seit de 27.SSW vorhanden. Heute bin ich in der 34.SSW
Meine Frage ist, wann setzt man das Partusisten ab,damit eine Geburt auch in gang kommen kann?
Dann habe ich in manchen Beiträgen gelesen ,das Sie hin und wieder einen harten Bauch haben. Ich habe das schon seit Wochen sogut wie 24Std/tgl. Ist das ok.
Leider ist meine Hebamme noch im Urlaub, sonst würde ich dies mit Ihr klären.

Ich bedanke mich für die Hilfe

Anonym

Antwort vom 31.07.2005

Hallo, das Partusisten und das Magnesium können Sie beides in der 37. Woche absetzen. Idealerweise lässt man es nicht auf einen Schlag weg, sondern reduziert es über einige Tage kontimuierlich. Ob Sie damit schon in der 36. Woche anfangen oder erst in der 37. würde ich mit der Hebamme besprechen. Gegen Ihren harten Bauch kam man medikamentös nicht mehr machen, wie schon getan wird. Sie können noch versuchen, ob es etwas ruhiger wird, wenn Sie Ihren Bauch mit Lavendelöl einreiben, nicht zu lange massieren, sonst wird der Bauch von der Massage auch wieder hart.Gruß Judith

26
Kommentare zu "wann wird Magnesium und Partusisten abgesetzt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: