Themenbereich: Babyernährung allgemein

"ab wann kann ich mit Beikost beginnen?"

Anonym

Frage vom 01.08.2005

Hallo liebe Hebammen !
Meine Tochter ist nun 5 Monate jung und ich bin bereits seit etwas mehr als 2 Monaten langsam aber sicher am Abstillen (ich möchte mir bewusst Zeit mit dem Abstillen lassen).
Nun bekommt sie nur noch 1x täglich morgens die Brust und ich frage mich, ob sie evt. schon mal einen Brei oder ein Gläschen zwischendurch bekommen sollte/könnte, da sie immer öfter ankommt und Hunger hat (sie bekommt seit kurzem die Folgemilch Nr. 1 anstatt der PREMilch).
Ist es ratsam jetzt schon beizufüttern ?
Womit sollte ich beginnen ? Brei oder Gläschen ?
Auch zeigt meine Tochter reges Interesse an allem was ich mir in den Mund stecke und esse oder trinke.
Vielen Dank auch diesmal für Eure Hilfe !!!
Ciao, Katrin :-)

Anonym

Antwort vom 02.08.2005

Hallo, laut WHO soll ab dem vollendeten 6.LM mit Beikost begonnen werden. Nicht gestillte Kinder ab dem vollendeten 5.LM.
In der Regel wird mittags mit Gemüse (Möhren, Kürbis , Pastinaken) begonnen. Nach 1-2 Wochen kann dann Kartoffeln beigemischt werden. Nach der ersten Mahlzeit, kann 3-4 Wochen später, die Vor- oder Nachmittags- mahlzeit ersetzt werden. Griebener Apfel oder Birne, dann 3-4 Wochen später die nächste Zwischenmahlzeit(ebenfalls Obst) . Nach weiteren 3-4 Wochen kann dann der Abendbrei ersetzt werden. Anfangs mit mehr Wasser als Milch, die dann immer mehr gesteigert werden kann.
Wenn sie bei Ihrem Essen unbedingt etwas haben möchte, kann sie z.B. eine salzfreie Reiswaffel bekommen und hinterher zum satt essen die Milchmahlzeit.

15
Kommentare zu "ab wann kann ich mit Beikost beginnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: