Themenbereich: vorzeitige Wehen

"Gefahr durch Verkürzung des Gebärmutterhalses?"

Anonym

Frage vom 02.08.2005

Ich bin in der 24+5 SSW, und habe in den letzten Tagen bemerkt, dass sich mein Bauch ca. 2 mal am Tag hart anfühlt. Erst dachte ich, es wäre mein Kind, da es sich nicht überall gleich hart anfühlte. Es bereitete mir auch keine Schmerzen, außerdem habe ich schon gelesen, dass Schwangerschaftswehen jetzt schon einmal vorkommen können. Mir wurde dann aber dazu geraten, doch mal den Arzt aufzusuchen. Da mein Frauenarzt gerade im Urlaub ist, musste ich ausweichen. Der Vertretungsarzt sagte, der Muttermund sei zwar noch geschlossen, aber von normal 4cm verkürzt auf 2,8cm. Was hat das jetzt zu bedeuten ?? Muss ich mir ernsthafte Sorgen um mein Kind machen ?? Normalisiert sich so eine Verkürzung wieder ?? Auf jeden Fall hat er mir Magnesium verschrieben, und meint das hilft schon. Über eine Antwort, die mir hilft, diese Verkürzung überhaupt zu verstehen, wäre ich unendlich dankbar !

Anonym

Antwort vom 02.08.2005

Hallo,ob sich der Gebärmutterhals wirklich verkürzt hat oder nicht, kann man nur beurteilen, wenn Sie zum zweiten Mal untersucht.Ansonsten fehlt einem der Vergleich. Und dass eine Länge von 4cm normal ist, ist Quatsch. Frauen sind keine genormten Wesen und haben von daher auch nicht alle einen identisch langen Gebärmutterhals.Bei zwei Kontraktionen am Tag brauchen Sie sich eigentlich überhaupt gar keine Gedanken zu machen, das kann nichts verändern! Regelmäßiges hartwerden, dass nicht aufhören will, auch nicht in Ruhe besser wird , ist ein Grund zur genaueren Abklärung, aber zwei Kontraktionen in 24h sind für kein Kind ein Problem! Bei vorzeitigen Wehen kommt es zu einer Verkürzung des Gebärmutterhalses , aber wie gesagt ich zweifle stark, dass sich bei Ihnen wirklich was verändert hat. Lassen Sie Ihren Arzt nochmal nachschauen wenn er zurück ist,er wird einen möglichen Unterschied am besten feststellen können. Ich denke Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen. Gruß Judith

21
Kommentare zu "Gefahr durch Verkürzung des Gebärmutterhalses?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: