Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Milchflasche bei Breiverweigerung?"

Anonym

Frage vom 02.08.2005

Hallo,
habe ein paar Fragen zur Ernährung und zum Schlaf meiner fast 8 Monate alten Tochter: Also, sie bekommt schon ein Weilchen Beikost. Erst einmal wollte ich fragen, was sie von den Gläschen mit Nudeln halten. Meine Tochter verweigert die Breie mit Kartoffeln, und die Nudelgerichte isst sie voll gut. Haben sie mir einen Tipp, was ich machen soll, wenn meine Tochter Brei verweigert? Habe manchmal das Gefühl, sie würde viel lieber ihre Milchflasche haben als den Brei. WEnn sie nun verweigert, soll ich ihr dann die Milchflasche geben oder nicht? Will sie ja auch nicht hungern lassen, andererseits muss sie sich ja auch an den Brei gewöhnen!!
Dann haben wir Probleme mit dem Schlaf tagsüber. Sie kann einfach nicht einschlafen, habe schon alles probiert, sie ist voll müde, brauche manchmal eine Stunde damit sie mal für eine halbe Stunde schläft. Und dann ist es so, dass sie bis ca. 19UHR aushält, dann schläft sie mir an der Flasche ein. das sollte ja auch nicht so sein, denn so verlernt sie ja alleine einzuschlafen. Wie kann man dies ändern? Aber ich muss ihr ja noch was zu trinken geben bevor sie ins bett geht! Wie ändere ich diese Gewohnheit? Im Vorraus dankeschön,
liebe grusse Sylvie

Anonym

Antwort vom 02.08.2005

Hallo, wenn Ihre Tocter keine Kartoffeln mag, dann müssen Sie dies so hinnehmen, da auch wir ja nichts essen mögen, was uns nicht schmeckt. Sie können versuchen Ihr immer wieder Kartoffeln z.B. wenn Sie sich selber welche gekocht haben anzubieten.
Über die Qualität von Nudelgläschen kann ich kein Urteil abgeben, denn davon gibt es viel zu viel verschiedene, um allgemein zu sagen, sie sind gut oder schlecht.
Ein Kind mit 8 Monaten hat oft keine oder nur wenige Zähne und gilt somit noch als Säugling. Wenn Ihre Tochter noch Flasche bevorzugt, dann darf sie dass, wenn sie merkt, sie braucht andere Nährstoffe, dann wird sie verstärkt Intersse am Essen zeigen. Dann ist sie auch von sich aus soweit Beikost zu essen.
Das Einschlafen ist bei vielen Kindern Thema. Evt. versuchen Sie, sie einfach später hinzulegen, z.B. erst um 14.30 statt 13 Uhr. Vielleicht ist sie um 13 Uhr noch nicht richtig müde. Evt. ißt sie am Abend dann auch besser und schläft nicht gleich ein.
Manche Kinder schlafen besser, wenn die Mutter mit ihnen hinlegt, sie brauchen die Sicherheit, nicht alleine zu sein. Vielleicht können Sie die Pause ja genießen und auch schlafen oder ein Buch lesen.
Wenn sie am Abend an der Flasche einschläft und vor allem gut in der Nacht schläft, würde ich mir darüber, ob es gut ist, wie sie einschläft oder nicht,keinen Kopf machen. Seien sie froh dass dies am Abend so gut klappt. Falls es je nachts Probleme geben sollte, können Sie immer noch etwas ändern. Aber machen Sie es sich nicht unnötig schwer, da das Schlafen am Tag eh schon nicht ganz einfach ist.

16
Kommentare zu "Milchflasche bei Breiverweigerung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: