Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ausfluss oder Fruchtwasser?"

Anonym

Frage vom 03.08.2005

Sehr geehrte Damen!
ich bin in der 21. Woche. So weit verläuft meine Schwangerschaft wunderbar und ich hatte bisher keinerlei Beschwerden. Seit ein paar Tagen habe ich einen Ausfluss der mir relativ stark erscheint. Ich bin aber nicht sicher, ob es überhaupt Ausfluss ist oder ob ich vielleicht Fruchtwasser verliere. Die Flüssigkeit ist klar wie Wasser, riecht leicht und mein Slip ist feucht, als ob ich ein paar Tropfen Urin verloren hätte. Können Sie mir bitte sagen ob das etwas Ernstes sein kann? Mein nächster Gyn Termin ist erst nächste Woche und deshalb wende ich mich an Sie mit meiner Frage.
Herzlichen Dank für Ihren Kommentar
Mit freundlichen Grüssen
KK

Anonym

Antwort vom 03.08.2005

Hallo, so etwas kann über das Internet nicht beantwortet werden. Es wäre überhaupt nichts ungewöhnliches in der Schwangerschaft etwas Urin zu verlieren. Das liegt an der hormonellen Auflockerung des Gewebes und wäre völlig unproblematisch. Auch kann sich der Ausfluss durch die Hormone verändern und deutlich mehr werden- auch absolut kein Problem. Es kann sich aber auch um eine vaginale Infektion oder um einen Blasensprung handeln. Sollte es sich um eine Vaginalinfektion handeln, muss der Arzt untersuchen, um was es sich handelt, um die richtigen Medikamente verordnen zu können. Einen Blasensprung halte ich eher für unwahrscheinlich, da Sie dann nach einigen Tagen sicher schon Fieber oder andere Beschwerden dazu bekommen hätten. Das kann aber mit Sicherheit nur der Arzt durch eine Untersuchung ausschließen. Lassen Sie sich zur Beruhigung schon eher Untersuchen. Alles Gute und herzliche Grüße, Ina

21
Kommentare zu "Ausfluss oder Fruchtwasser?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: