Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"kann ich mich auf das Testergebnis verlassen?"

Anonym

Frage vom 03.08.2005

Ich habe im Dezember letzten Jahres die Pille nach 14 Jahren regelmäßiger Einnahme abgesetzt, da wir uns ein Kind wünschen. Nachdem meine Regel drei Monate völlig ausblieb, hat sich danach ein relativ regelmäßiger Zyklus von ca. 30 bis 34 Tagen eingependelt. Meine letzte Regelblutung hatte ich nun am 24. Juni - wie üblich 4 Tage. Danach hatte ich am 20. Juli eine Art Zwischenblutung (1 Tag) und seitdem nichts mehr... Gestern habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht: negativ. Kann ich davon ausgehen, daß der richtig ist oder kann ich noch Hoffnung haben, daß es geklappt hat? Wir hatten in der "fruchtbaren Zeit" regelmäßig GV...
Viele Grüße, Antje

Antwort vom 03.08.2005

Ich würde in ein paar Tagen nochmal einen Test machen, diese letzte "Regel" im Juli war ja doch anders als Sie es gewohnt sind. Wenn es trotzdem eine "normale" Regelbltg. war, dann könnten Sie grade erst in diesem Zyklus schwanger geworden sein; sollte es einen Einnistungsbltg. gewesen sein, müsste der Test eigentlich pos. ausfallen... Wenn Sie also in 2 Wochen noch keine Bltg. haben, können Sie dann nochmal einen Test machen. Ich drücke Ihnen die Daumen...!

15
Kommentare zu "kann ich mich auf das Testergebnis verlassen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: