Themenbereich: Gesundheit

"Nierenstau: Gefahr fürs Baby?"

Anonym

Frage vom 04.08.2005

Hallo,
ich bin in der 36. +1 SSW. Ich habe Nierenstau 3. Grades und war deshalb seit April 3 mal im Krankenhaus. Jedesmal wurde die Infektion wieder besser, um sich dann wieder mehr als deutlich zu verschlechtern. Nun meine Frage: Wie sehr muss meine Niere sich verschlechtern damit mein Kind geholt wird? Das Ganze nimmt mich schon sehr stark körperlich und geistig mit, ich möchte das BEste für mein Kind habe baer auch Angst das Schäden zurück bleiben und das es sich wieder entzündet. Jeder Arzt sagt was anderes, ich war auch schon beim Urologen. .. Können Sie mir aus Erfahrung sagen ab wann die Ärzte sagen es reciht jetzt?
Danke

Anonym

Antwort vom 04.08.2005

-Hallo, da ist die Toleranz sicher unterschiedlich. Wenn der Stau oder die Infektion nicht mehr in Griff zu bekommen ist würde man sicher handeln. Versuchen Sie den Stress noch ein bisschen auszuhalten, Ihrem Kind tun die paar Wochen in Ihrem Bauch schon noch gut. Schäden sind bei sorgfältiger Kontrolle für Sie nicht zu befürchten. Ich erlebe Ärzte da auch nicht als risikobereit. Gruß Judith

25
Kommentare zu "Nierenstau: Gefahr fürs Baby?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: