Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Frühschwangerschaftstest: Ergebnis verlässlich?"

Anonym

Frage vom 04.08.2005

Hallo liebes Hebammenteam,
kann ich mich tatsächlich auf das Ergebnis eines
Frühschwangerschaftstest verlassen?
Am 15.07. hatte ich meine Menstruation. Am 21.07. hatte ich GV mit meinem Freund. Meine Zykluslänge dauert ca. 25 Tage (+/- 1Tag).
Am 1.8 und 2.8 hatte ich eine ganz leichte Blutung, aber für meine Menstruation wäre es definitiv zu früh und eben viel zu schwach. Da ich aber auch seit zwei Tagen etwas an Übelkeit leide, habe ich heute Nachmittag einen Frühschwangertest gemacht. Das Ergebnis ist negativ. Kann ich also davon ausgehen, dass ich nicht schwanger bin, oder?

Herzliche Grüße und vielen Dank.

Antwort vom 05.08.2005

Die Frühtests sind nicht unbedingt zuverlässig; es muss eben erst eine bestimmte Menge Schwangerschaftshormon vorhanden sein, um es nachweisbar zu machen. Warten Sie 3-4 Tage über Ihre normale Zykluslänge hinaus ab und machen Sie dann nochmal einen Test, falls die Blutung nicht einsetzt.

21
Kommentare zu "Frühschwangerschaftstest: Ergebnis verlässlich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: