Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Schwanger fliegen?"

Anonym

Frage vom 04.08.2005

Nach 1 1/2 Jahren in einem KIWU Zentrum betreut, haben wir jetzt unsere erste IVF vor uns. Ich werde jetzt 33, habe ein Myom (3x4cm) - anderes ist ungeklärt. Demnächst würden wir mit der Therapie beginnen, doch nun haben wir Bedenken, denn Anfang Oktober haben wir eine Reise nach Orlando/Florida geschenkt bekommen (10h Flugzeit). Wir gehen natürlich von einem positiven Ergebnis aus, eventuell sogar zwei. Zum Reisezeitpunkt wäre ich in der 7/8. SSW. Ist es sinnvoll die Therapie zu verschieben? Der eine Arzt sagt so, meine FÄ rät ab, nur mit Kompressionsstrümpfen und Heparin? Wir sind echt verzweifelt, weil wir uns schon dafür entschieden hatten. Ihr Club gefällt mir unter vielen am Besten. Und jetzt wag ich es einfach, Sie zu fragen. DANKE!

Antwort vom 05.08.2005

Ich kann Ihnen keinen "richtig"- od. falsch"-Tipp geben. Es ist auch unter normalen Umständen eine Belastung, eine weite Reise zu machen, lange zu fliegen, Klimaveränderung etc. Unter anderen Umständen ist diese Belastung nicht kleiner. Andererseits kann die Reise sehr entspannend für Sie beide sein udn damit Ihrer Schwangerschaft ausgesprochen gut tun. Wenn Sie verschieben, sollten Sie es nicht unter dem festen Vorsatz tun, "dananch werd ich dann schwanger!", denn keine garantiert Ihnen, dass es dann klappt. Wenn Sie nicht verschieben, und Sie sind bis dahin wirklich schwanger, sollten Sie sich nicht die ganze Reise mit Sorgen um die Schwangerschaft verderben. Überlegen Sie gemeinsam, was für Sie beide der richtige Weg ist. Ich wünsche Ihnen, für welche Entscheidung auch immer, das Allerbeste!!!

13
Kommentare zu "Schwanger fliegen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: