Themenbereich: Kaiserschnitt

"Wunsch auf Kaiserschnitt - Probleme"

Anonym

Frage vom 07.08.2005

Liebe Hebammen,
2002 habe ich nach abgebrochener Hausgeburt wg. Geburtsstillstand (Muttermundseröffnung nur bei 5-6cm; auch nach Wehentropf und PDA im Krankenhaus über mehrere Stunden keine Änderung des Befunds) meinen Sohn per Kaiserschnitt entbunden. Ina hat damals die Geburt begleitet (viele Grüsse!!!). Im Januar 2006 steht die Entbindung meines zweiten Kindes an. Ich weiß, daß ich nach KS eine Spontangeburt versuchen darf, habe aber verschiedentlich gehört, daß dies bei meiner Vorgeschichte nicht sehr erfolgversprechend ist. Mir ist auch klar, daß letztlich niemand weiß, wie sich der Geburtsverlauf beim nächsten mal entwickeln wird. Trotzdem hätte ich gerne eine aus Ihrer Erfahrung resultierende Einschätzung/Prognose. Mir graut ehrlich gesagt vor einem déja vu, und zum jetzigen Zeitpunkt könnte ich mich besser damit arrangieren die ersten Wehen abzuwarten und dann relativ zügig einem KS zuzustimmen, ohne mich an einem "Luftschloss" Spontangeburt zu erschöpfen.
Liebe Grüsse

Anonym

Antwort vom 08.08.2005

Hallo, die Grüße gebe ich gerne weiter....Also ich finde es ganz entscheidend was Ihnen das best mögliche Gefühl vermittelt. Ganz persönlich würde ich Ihnen immer raten eine vaginale Geburt anzustreben, weil es immer sein kann, dass diesmal alles normal verläuft. Wenn nicht klar ist, warum Ihr Muttermund sich damals nicht weitereröffnen konnte, dann würde ich nicht ausschliessen, dass er es diesmal trotzdem kann. Sollte Ina Ihnen damals Erklärungen geliefert haben, die dafür verantwortlich waren, dann käme es sehr auf die Gründe an,ob man einen ähnlichen Verlauf wieder annehmen muss.Man kann auch mit der gewünschten Geburtsklinik vereinbaren, dass man die Geburt in Gang kommen lässt und wenn sich die leisesten Zweifel einschleichen einen Kaiserschnitt macht und Sie nicht wieder viele Stunden arbeiten um dann denoch im OP entbunden zu werden.Die Ärzte in der Geburtsklinik Ihres Sohnes sind dafür sicher leicht zu gewinnen. So hätten Sie eine reale Chance, aber nicht das Risiko sich wieder- wie Sie so schön schreiben, am Luftschloss Spontangeburt zu erschöpfen. Vielleicht wäre das ja ein gehbarer Weg? Grüße Judith

22
Kommentare zu "Wunsch auf Kaiserschnitt - Probleme"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: