Themenbereich: Schlafen

"Zwilling schläft nicht richtig"

Anonym

Frage vom 08.08.2005

Einer unserer Zwillinge (30 Monate) schläft seit einigen Wochen nicht mehr durch. 2-3 x ruft sie nach Wasser/Mama oder krabbelt aus ihrem Bett zu uns, ohne das wir es manchmal bemerken. Wir bringen sie immer wieder zurück, doch es bessert sich einfach nicht. Im Zimmer ist ein Nachtlicht. Auch können wir uns zu "wenig" Liebe/Zuneigung bzw. Ängste nicht vorstellen. Am Morgen dürfen beide noch eine halbe Stunde zum "kuscheln" kommen, sollen wir dies ganz abstellen, damit sie unterscheiden kann? Haben sie einen Tipp? Es geht halt einfach auf die Substanz!

Anonym

Antwort vom 09.08.2005

Hallo, wenn Sie häufig nicht merken, daß sie ins Bett krabbelt, können Sie herzlich wenig tun. Wenn Sie Ängste oder ähnliches ausschließen können, würde ich Sie einfach, wenn Sie es bemerken, konsequent zurück schicken. Ich würde Sie auch alleine gehen lassen. Indem Sie Ihre Tochter ins Bett zurück bringen, erreicht sie natürlich das, was sie will. Manchmal hilft es auch, den Kindern etwas alters entsprechendes als "Zeitangabe" zu geben, z.B. nicht bevor es hell ist, oder, erst wenn der große Zeiger auf acht steht. Vielleicht können Sie Ihr als Dealangebot auch einen Trinkbecher mit Wasser ans Bett stellen. Lassen Sie Ihre Phantasie spielen. Das nächtliche ins Bett steigen, muß aber von Ihrer Seite konsequent abgelehnt werden, und Ihre Tochter muß alleine ins Bett zurück gehen. Einem Kind von 2,5 Jahren kann das sicher zugemutet werden. Ruhige Nächte und herzliche Grüße, Ina

21
Kommentare zu "Zwilling schläft nicht richtig"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: