Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Wurst in der Schwangerschaft erlaubt?"

Anonym

Frage vom 10.08.2005

Liebes Team,

ich bin in der 16. SSW und mir geht es noch immer ziemlich schlecht. Fehlender Hunger aufgrund ständiger Übelkeit. Seit ein paar Tagen habe ich jedoch einen ziemlichen Appetit auf meine geliebte Rügenwälder Teewurst, die ich früher auch schon sehr gerne gegessen habe.
Meine FÄ hat bei mir Antikörper gegen Toxoplasmose nachgewiesen.
Darf ich diese Wurst jetzt essen? Notfalls abgepackt kaufen und nicht frisch vom Metzger? Wie sieht es bei der Wurst aus mit Listerien? Bin ziemlich verunsichert!

Anonym

Antwort vom 10.08.2005

Hallo, wenn Sie AK gegen Toxoplasmose haben, und der Titer ausreichend hoch ist, können Sie alle Rohwurst und auch Rohmilchkäse ohne Bedenken essen. Wobei auch auf Salat der auf dem Acker/Garten gewachsen ist, Toxoplasmoseviren vorhanden sein können. Auch wenn Sie Ihren Salat super gut waschen, brauchen Sie nur im Resaurant oder bei Freunden einen nicht so super gewaschen Salat essen und sich an Toxoplasmose anstecken. D.h. für Frauen ohne Titer ist es nicht ganz einfach... Aber mit ausreichend hohen Titer haben Sie einen Schutz.

Mit Listerien kenne ich mich nicht aus, und kann leider nichts dazu sagen.

Weitere Informationen zum Thema Toxoplasmose

24
Kommentare zu "Wurst in der Schwangerschaft erlaubt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: