Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schwangerschaftsbeschwerden - ab wann gewöhnlich?"

Anonym

Frage vom 11.08.2005

Hallo liebes Hebammenteam,
meine Frage ist, denke ich, sehr speziell und wäre ich nicht so aufgeregt, würde ich damit bis zu meinem Frauenarzttermin am kommenden Dienstag warten, aber ich kann nicht.
Ich habe ungefähr am 29.06. zum letzten Mal meine Periode gehabt. Ich nehme die Pille. Weil ich eine Monatsblutung auslassen wollte, habe ich Ende Juni keine "Pillenpause" gemacht, sondern die Pille durch genommen. Und sehr unregelmäßig genommen. In den zwei Monaten habe ich die Pille zusammengerechnet bestimmt 2 Wochen lang nicht genommen oder zu spät. Trotzdem hatte ich ungeschützten Verkehr. Jetzt hatte ich die Befürchtung, schwanger zu sein. Ich habe Bauchschmerzen, ähnlich wie Periodenschmerzen, nur stärker. Meine Brüste ziehen und spannen. Außerdem ist mir nach Mahlzeiten oft so schlecht, dass ich mich übergeben muss. Was ja aber auch alles psychosomathisch sein kann. Ich bin jetzt seit Sonntag in der regulären "Pillenpause", aber meine Periode kommt nicht. Am Dienstag hatte ich eine unglaublich leichte Zwischenblutung, gestern schon nicht mehr. Das letzte Mal Verkehr hatte ich am Sonntag.
Jetzt zu meinen Fragen:
Kann meine Frauenärztin am Dienstag schon eine Schwangerschaft feststellen bzw. ausschließen?
Eigentlich wäre es doch noch zu früh für Schwangerschaftsbeschwerden, oder? Ab wann hat man denn Schwangerschaftsbeschwerden.

Ich würde mich unglaublich über eine Antwort freuen, ich kann an nichts anderes mehr denken.

Viele Grüße,

Anonym

Antwort vom 11.08.2005

Hallo, das ist in Ihrem Fall wirklich etwas schwierig. Da sich durch die unregelmäßig eingenomme Pille nicht sicher sagen lässt, ob eine der Pausen lang genug war um einen Eisprung zu haben und ob Sie dann auch noch genau in dieser Zeit mit Ihrem Partner geschlafen haben. Die von Ihnen beschriebenen Symptome passen durchaus zu einer Schwangerschaft, können aber da sie dennoch unspezifisch sind auch eine andere Ursache haben. Ein Schwangerschaftstest kann positiv sein muss er aber nicht, da dass evt. Schwangerschaftsalter ja sehr unsicher ist, das gleiche gilt für den Termin bei der Ärztin.Ich glaube Sie werden die Spannung noch ein paar Tage aushalten müssen.Gruß Judith

34
Kommentare zu "Schwangerschaftsbeschwerden - ab wann gewöhnlich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: