Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Zyklus-Clomifen hinderlich für eine Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 12.08.2005

Hallöchen liebes Team, habe schon oft bei ihnen gelesen und mir Antworten geholt. Diese Seite ist echt toll. Also ich bin 32 habe zwei kinder und möchte noch ein drittes. Das ist nicht soooo einfach. Ich habe jetzt einen Zyklus Clomifen genommen 2x1 und gleichzeitig Ovestin 2x2 ( 90 Tabl.). Leider hat es noch nicht geklappt. Jetzt steht der Nächste Zyklus damit an. Habe im Internet mich über Clomifen und Ovestin belesen und nicht so recht was gefunden über Kinderwunsch - und Ovestin eher das Gegenteil, mein FA meinte es wäre zum Schleimhautaufbau. z.Z. hab ich aber noch so oft Hitzewallungen und Schweißausbrüche, ich weiß einfach nicht ob ich es mal diesen Monat weg lassen sollte? Was meinen sie?Dankeschön, liebe Grüße

Anonym

Antwort vom 15.08.2005

Hallo, Ovestin dient dem Schleimhautaufbau, ist aber nicht so ein Klassiker unter den Kinderwunsch-medis wie Clomifen, welches einen Eisprung auslösen kann. Die Hitzewallungen und Schweißausbrüche können definitiv Nebenwirkungen sein. Inwiefern Sie das mal einen Monat absetzen können, oder lieber ganz damit stoppen, müssen Sie mit Ihrem FA absprechen, das geht evtl. auch telefonisch. Herzliche Grüße, Barbara

28
Kommentare zu "Zyklus-Clomifen hinderlich für eine Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: