Themenbereich: Gesundheit

"Juckreiz in den Brustwarzen - Tipps"

Anonym

Frage vom 13.08.2005

Hallo liebes Hebammenteam, ich bin 32 und in der 21. SSW. Meine Schwangerschaft ist wunderbar und unkompliziert, habe nur seit einiger Zeit juckende Brustwarzen, muss mich manchmal zwingen nicht ständig dran zu kratzen. Benutze Schwangeschaftsöl (Weleda) oder Creme von Vichy, vesuche aber die Brustwarzen nie zu doll einzucremen. Woher kann dieser Juckreiz kommen und was kann ich dagegen tun?

Anonym

Antwort vom 15.08.2005

Hallo, woher der Juckreit kommt, (vor allem nur der Warzen) kann ich nicht sagen.
Sie können versuchen ohne BH zu bleiben, so dass die Warzen sanft am Pulli reiben und sich damit der Ruckreiz lindert. Manchmal verträgt eine Frau einen BH nicht, der Kunststoff enthält. Sie können eine sanfte Massage mit einem rauen Handtuch machen, um den Reiz zu lindern und es gäbe etl. homöop. Mittel die bei Juckreiz helfen können. Wenn Ihnen das Öl gegen den Juckreiz hilft und es lindert, würde ich es evtl. nicht tägl., aber bei Bedarf verwenden. Sie können entweder mit Ihrer Hebamme vor Ort Kontakt aufnehemen, denn die darf u.a. auch SS-Beschwerden behandeln. Oder Sie suchen einen Homöopathen auf.

25
Kommentare zu "Juckreiz in den Brustwarzen - Tipps"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: