Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"NT-Screening Test schädlich fürs Kind?"

Anonym

Frage vom 15.08.2005

Liebe Hebammen. Bin in der 12. Woche schwanger. Heute war ich wieder zur Untersuchung beim Frauenarzt. Sie hat mir ein NT-Screening Test angeboten. Ich habe noch nicht zugesagt. Der Test kostet ca. 100 Euro. Ich habe eine Frage, ist der Test sinnvoll? Was sagt er dann aus? Und ist der Test schädlich fürs Kind? Lieben Dank für ihre Antwort.Liebe Grüße

Antwort vom 16.08.2005

Beim NT-Screening wird die Nackentransparenz des Kindes gemessen und mit anderen Daten der Schwangerschaft und der Mutter verrechnet, um eine statistische Wahrscheinlichkeit auf Down-Syndrom zu errechnen. Ob der Test für Sie sinnvoll ist, kann ich Ihnen nicht sagen. Es ist ein rein rechnerischer Wert, der sich daraus ergibt, häufig zieht er im Ergebnis weitere Untersuchungen nach sich, weil der Wert eben nichts eindeutiges aussagt. Lassen Sie sich nochmal von Ihrer FÄ beraten, am besten mit Partner, damit Sie gemeinsam eine für Sie beide richtige Entscheidung treffen können. Alles Gute!

19
Kommentare zu "NT-Screening Test schädlich fürs Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: