Themenbereich:

"MRSA Infektion schädlich fürs Ungeborene?"

Anonym

Frage vom 15.08.2005

Hallo!
Ich benötige dringend Auskunft darüber ob eine Mrsa Infektion meinem Kind Schaden kann! Ich bin in der 14.Woche schwanger und arbeite als Krankenschwester in einem Altenheim, heute haben wir dort erfahren, dass einige unserer Bewohner MRSA infiziert sind,wir wissen nicht wer noch alles da einige Abstriche noch laufen! Mir macht der Erreger nichts, das weiss ich aber was ist mit meinem Kind? Habe jetzt große Sorge! Meine Ärztin konnte mir nicht weiterhelfen, sie muss sich selbst erst informieren! Möchte ungern meinem Kind schaden!

Antwort vom 16.08.2005

MRSA ist eine Infektion die v.a. immungeschwächte Personen angreift. Sie als gesunde Schwangere sollten sich am besten mit geeigneten hygienischen Maßnahmen wie Mundschutz und Händdedesinfektion/ Handschuhen vor den Erregern schützen. Wenn Sie Heimbewohner zu pflegen haben, die infiziert sind, sollte bei Ihnen (und bei allen KollegInnen) auch untersucht werden, ob Sie sich schon infiziert haben (Abstrich) und ggf. auch antibiotisch behandelt werden. Der Erreger kann durch die Plazenta aufs Kind übergehen, allerdings konnte ich leider auf die Schnelle nicht herausfinden, ob mit Folgen fürs Kind zu rechnen ist. Deswegen halte ich es für das Wichtigste, zu versuchen, mit den Erregern erst gar nicht in Kontakt zu kommen.

26
Kommentare zu "MRSA Infektion schädlich fürs Ungeborene?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: