Themenbereich: Gesundheit

"Postadoxin schädlich fürs Baby?"

Anonym

Frage vom 16.08.2005

Hallo!
Ich bin jetzt in der 14. Schwangerschaftswoche und habe noch gar keinen Schwangerschaftsbauch. Allerdings bin ich nicht so ganz schlank, aber auch nicht dick.
Außerdem habe ich ganz doll mit Schwangerschaftsübelkeit zu tun und nehme nun schon seit einigen Wochen Postadoxin. Kann das schädlich für mein Kind sein?

Vielen Dank für Ihre Bemühungen!!

Anonym

Antwort vom 16.08.2005

Hallo, der Bauch lässt gerne etwas auf sich warten, darum brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Manchmal ist er erst in der 20. SSW zu sehen. Jede Frau „trägt“ ihr Kind anders, bei den einen sieht mans schon ganz früh, manche kriegen riesige Bäuche, andere eher kleinere, weil sie mehr nach innen tragen. Postadoxin sollte nur mit Einverständnis des Arztes genommen werden, es wird aber regelmäßig auch in der Schwangerschaft gegeben. Generell gilt, so wenig wie möglich Medikamente in der Schwangerschaft einnehmen! Haben Sie gegen die Übelkeit denn mal Alternativen ausprobiert? Ingwertee trinken kann helfen, eine Kleinigkeit essen(Knäckebrot, Karotte,…) oder ein Taschentuch mit einem Ihnen angenehmen Duft beträufeln und bei Bedarf daran riechen (im Reformhaus gibt’s diverse ätherische Öle, z.B. Mandarine, Pefferminz, Lavendel, Lemongras,…) Alles Gute,Barbara

25
Kommentare zu "Postadoxin schädlich fürs Baby?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: