Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schmieblutungen in der 14. SSW möglich?"

Anonym

Frage vom 16.08.2005

Ich bin in der 14. + 6 SSW und hatte am Sonntag Schmierblutungen. Können diese noch so spät auftreten? Ich war im Krankenhaus, dort war mit dem Baby alles in Ordnung. Ich habe Magnesium bekommen und eine leichte Valium. Seit Montag sind die Schmierblutungen viel weniger geworden. Nur noch ab und zu ein paar Tropfen. Gehen die von alleien wieder weg? Sind die Schmierblutungen ein Anzeichen für einen Abgang? Ich hatte überhaupt keine Unterleibsschmerzen. Eine Infektion wurde nicht getestet. Ist das sinnvoll dies noch nachzuholen? Kann das von Überanstrengung kommen. Ich habe Angst wie ich mich in Zukunft verhalten soll und ob ich weniger arbeiten soll od. auch weniger Sport?

Vielen Dank für die Antwort

Anonym

Antwort vom 16.08.2005

Hallo, Schmierblutungen können zu jeder Zeit auftreten. Sie können durchaus durch Überanstrengung entstehen, aber auch durch Sex. Auf Sex brauchen Sie deswegen nicht verzichten nur etwas sanfter und vorsichtiger miteinander umgehen. Eine Schmierblutung weist auf eine Ursache hin, die ein paar Tage zurückliegt, aus diesem Grund ist das Blut dunkel und schmierig, vielleicht fällt Ihnen ja eine mögliche Ursache ein. Auf alle Fälle kein Grund zur Sorge. Sie ist auch kein Hinweiß auf eine Fehlgeburt. Aufhören wird es von alleine, es sei denn Sie Überanstrengen sich permanent. Mit Sport würde ich mal 14 Tage pausieren und dann auch keine Extremsprotarten ausüben. Eine Infektion würde ich eher ausschliessen, in der Regel schauen sich die Ärzte Ihren Schleim aber immer unter dem Mikroskop an und wenn da nichts zu sehen ist, braucht es keine weiterführende Untersuchung.Ich würde Ihnen eine etwas langsamere Gangart epmfehlen bis die Blutung ganz aufgehört haben und dann wieder ins normale Alltagsleben einsteigen. Gruß Judith

19
Kommentare zu "Schmieblutungen in der 14. SSW möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: