Themenbereich: Schlafen

"Schlafrhythmus plötzlich gestört?"

Anonym

Frage vom 17.08.2005

Hallo!!
Unsere Tochter ist nun mittlerweile 5 Monate alt. Bisher hat sie immer sehr gut geschlafen. Von Anfang an hat sie durchgeschlafen, gemeint ist hier wirklich durchgeschlafen von 20.00 Uhr bis morgens 5.00 - 6.00 Uhr. Seit einigen Wochen versuchen wir nun ihr beizubringen, selber einzuschlafen. Dies ist bisher auch sehr gut gelungen. Sie hat sich meist noch einige Minuten etwas erzählt und ist dann eingeschlummert und erst am nächsten Morgen wieder aufgewacht. Seit einigen Tagen ist das nun anders. Sie schreit öfter kurz und wird unruhig. Meist ist sie aber nicht wach. Ihre Augen sind geschlossen und wenn man ihr den Schnuller wieder gibt dann geht es wieder. Manchmal ist dieser aber nicht einmal herausgefallen. Seit einigen Tagen kommt dies nun fast jede Stunde vor. Woran kann das liegen? Sind es die Zähne? Oder verarbeitet sie wirklich so stark?
Sind schon ein wenig ausgelaugt, weil der Schlaf nur noch in stündlichen Takten möglich ist.

Anonym

Antwort vom 17.08.2005

Hallo, wenn ein Kind seit Monaten so ein schönes Schlafverhalten hat, kann man solche Unterbrechungen nur akzeptieren und in Ruhe begleiten. Bei den Kindern geschieht so viel,.... wenn sie dann mal mehr nach den Eltern in "Krisen" fragen, kann meiner Meinung nach nur Geduld und Ruhe sie zu ihrer alten, gewohnten Sicherheit zurück bringen. Häufig bekommt man erst am Ende der "Krise" eine Antwort ob Zähne, Impfungen oder irgend etwas anderes verantwortlich für die nächtliche Unruhe war. Ihre Tochter muß diese Zeit auch "aushalten". Probieren Sie, vielleicht sich mit Ihrem Partner abzuwechseln, damit jeder ausreichend Schlaf bekommt. Herzliche Grüße, Ina

21
Kommentare zu "Schlafrhythmus plötzlich gestört?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: