Themenbereich: Ernährung in der Stillzeit

"Wie trinkt Baby mehr?"

Anonym

Frage vom 18.08.2005

Hallo,
meine Tochter ist jetzt fast 6 Monate alt. Sie bekommt bereits Beikost, die sie gut verträgt.
Nun will sie aber zu dem Gemüsebrei mittags und Grießbrei abends überhaupt nichts trinken. Ich habe ihr schon alles mögliche angeboten. Von Tee über einfaches Wasser bis hin zu Saft. Sie verweigert die Flasche sofort. Habe es auch schon aus einem Becher probiert und auch das klappt nicht. Jetzt habe ich Angst, dass sie zu wenig Flüssigkeit bekommt.
Wie schaffe ich es, dass sie etwas trinkt??

Anonym

Antwort vom 18.08.2005

Hallo, anfangs nehmen die Kinder die Flüssigkeit gut von einem Teelöffel. Zusätzlich können Sie das Gemüse flüssiger machen und auch den Grießbrei dünnflüssiger füttern. Andere Kinder trinken sehr gut aus einem Strohhalm, andere bevorzugen eine Schnabeltasse- die sie ja auch schon alleine halten können. Auch können Sie ihr das Glas/Becher mit nur wenig Flüssigkeit selber in die Hand geben- macht zwar ein bißchen Kleckerei, aber wird meistens dann besser angenommen- oder Sie trinken zuerst aus Ihrem Glas und lassen sie dann direkt daraus trinken.. Solange sie 3-4 fest nasse Windeln am Tag hat, bekommt sie ausreichend Flüssigkeit.

24
Kommentare zu "Wie trinkt Baby mehr?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: