Themenbereich: Stillen allgemein

"Milchproduktion am Abend steigern?"

Anonym

Frage vom 18.08.2005

Liebes Hebammenteam!
Unsere Tochter ist 5 Monate alt und wird "voll gestillt". Seit ungefähr 5 Wochen schläft sie abends gegen 20.30 Uhr ein und schläft dann bis ca. 7.30 Uhr. Tagsüber trinkt sie meistens 4 Mahlzeiten und ist damit satt und zufrieden (ich hatte immer zuviel Milch). Seit 14 Tagen allerdings beginnt sie wieder sich nachts zu melden (1x) und ich habe bei der Abendmahlzeit oft den Eindruck, dass sie nicht richtig satt wird. Sie hat beide Seiten in ca. 10 Minuten geleert und "schimpft" dann. Ich habe nun (erfolglos) probiert sie tagsüber häufiger anzulegen bzw. trinke nun nachmittags fleißig Stilltee, aber leider erfolglos. Da mein Mann und ich Allergiker sind möchte ich 6 Monate voll stillen, meine Tochter aber natürlich auch nicht hungrig ins Bett legen. Kann ich die Milchproduktion zum Abend steigern?
Vielen Dank für Ihre Antwort.

Anonym

Antwort vom 19.08.2005

Hallo, Sie können versuchen am Nachmittag Haferflocken zu essen auch tagsüber Malzbier und Getreidekaffe helfen sehr gut. Zum Abendessen können Sie ein alkoholfreies Weizenbier trinken, das ausgesprochen milchbildend wirkt. Sie können versuchen am Tag öfters MM abzupumpen und somit der Brust zeigen, dass der Bedarf erhöht ist.
Allerdings liegt das unruhige Trinken und nächtliche Aufwachen nicht immer an der Milchmenge- manchmal sind es die Zähne die schmerzen oder die Kinder verarbeiten das, was sie am Tag erlebt haben und müssen sich manchmal an Mamas Brust Trost, Schutz, Sicherheit und Schmuseeinheiten holen.
Dies kann die Ursache sein, aber es kann natürlich an dem erhöhten Milchbedarf liegen, oder weil die Brust im Moment zu wenig produziert.
Bei allen Mangelzuständen kann das Schüsslersalz Silicea D12 morgs. 5-10 Tabl. in Wasser aufgelöst und schluckweise trinken helfen.

24
Kommentare zu "Milchproduktion am Abend steigern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: