Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Ovulationstests unzuverlässig?"

Anonym

Frage vom 19.08.2005

Hallo liebes Hebammenteam,

habe hier vor einiger Zeit schon mal meine Frage gestellt, leider ist sie nicht beantwortet worden - es wäre so wichtig für mich!!
Rein rechnerisch bin ich 7+4 schwanger, also in der 8. Woche. Meine letzte Periode war am 27.06., ich habe einen relativ unregelmäßigen Zyklus und habe daher den ES mittels Ovulationstests für den 16. Zyklustag, also am 12.07. ermittelt. Etwa bis zum 14.07. hatte ich Geschlechtsverkehr mit meinem Mann.
Der Schwangerschaftstest hat mir erst am 02.08. leicht positiv angezeigt und mein Frauenarzt konnte erst 6+6 einen Embryo mit Herzaktivität im US nachweisen. Allerdings hat dieser erst eine SSL von 2,8 mm!!! Das entspricht also nicht der eigentlichen Schwangerschaftswoche!
Jetzt meine Frage: Wie kommt es dazu, dass die Schwangerschaft rückdatiert wird, wenn ich nur zum Zeitpunkt des "vermeintlichen" ES mit meinem Mann GV hatte? Sind denn die Ovulationstests so unzuverlässig? Aber selbst wenn, ich kann es mir nicht erklären...
Wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir die Frage beantworten könnten, mein Frauenarzt drückt sich da leider sehr unverständlich aus!

Antwort vom 19.08.2005

Es tut mir leid, wenn Sie Ihre Frage noch mal stellen mussten, sie scheint irgendwo verlorengegangen zu sein! Jetzt also der Versuch einer Antwort: Leider komme ich mit Ihren angegebenen Daten nicht ganz klar: wenn Sie bis zum 14. 07. GV hatten (und danch nicht mehr?) muss die Befruchtung spätestens um den 17.07. stattgefunden haben, weil Spermien gar nicht länger leben können. Wann frühestens hängt ebenfalls mit dem Stattfinden von GV und außerdem mit dem Eisprung zusammen, den der Test für den 12. ermittelt hat. Sie sehen, dass da schon en gewisser Spielraum gegeben ist. Dazu passt, dass der Schw-Test am 02.08. positiv war, da wurde dann schon HCG produziert. Wann im US ein Embryo zu erkennen ist, hängt von anatomischen Gegebenheiten und vom US-Gerät ab. Ihre eigentliche Frage bzgl. des "Rückdatierens" verstehe ich nicht: vom Eisprung ausgehend und vom Termin des letzten GV muss der ET Anfang April 06 sein und so geben Sie ihn ja selbst auch an. Nach meinem Erachten ist soweit alles im ganz normalen Rahmen. Falls ich Ihre Frage damit nicht beantwortet habe, müssten Sie mir leider nochmal schreiben, oder Sie sprechen Ihren FA nochmal drauf an, dem Ihre Daten ja alle vorliegen. Alles Gute!!

20
Kommentare zu "Ovulationstests unzuverlässig?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: