Themenbereich: Nachsorge

"Angst vor Gebärmuttervorfall"

Anonym

Frage vom 20.08.2005

Hallo!

Am nächsten Mittwoch, werden es 3 Wochen, dass ich von meinen Zwillingen per Sectio entbunden wurde.

Ich habe leider keine Nachsorgehebamme, da ich nicht die passende gefunden habe. Nun ist es so, dass ich es irgendwie komisch finde, wie meine Gebärmutter sich verhält.

Ich war zwar noch nie die Schlankste, habe aber während der SS und durch die Geburt, 13kg abgenommen (d.h. ich wiege 13kg weniger als vor der SS).
Nun ist es so, dass mein Unterbauch (unterhalb des Bauchnabels) ziemlich weit runterhängt, wenn ich taste, fühlt es sich hart an und schlauchähnlich (vermute die Gebärmutter), mit RbG sollte man ja erst ca. 3 Wochen nach Sectio beginnen.
Nun stellt sich mir die Frage, ist es normal, dass die Gebärmutter da unten hängt? Wird es, wenn ich nun ab Mittwoch mit RbG anfange besser werden? Denn es sieht nicht nur unästhetisch aus, sondern ich habe auch Angst davor, dass sich ein Gebärmuttervorfall daraus entwickelt (wenn es nicht schon so ist).

Über eine Antwort bin ich mehr als dankbar!!

Viele Liebe Grüsse

Anonym

Antwort vom 22.08.2005

Hallo, einen Gebärmuttervorfall, so wie Sie Ihn beschreiben gibt es nicht. Was Sie tasten sind die ausgedehnten Hautfalten und auch im Inneren die Muskeln und Bindegewebsplatten die sich noch nach vorne wölben. Das wird mit der Zeit so nach und nach besser werden. Aber das braucht Zeit. Mit Rückbildung sollten Sie übrigens erst nach 6-8 Wochen anfangen und nicht nach drei. Das ist viel zu früh, vorallem wegen des Kaiserschnittes.Dass Ihr Bauch so hängt wird im schlimmsten Fall auch bleiben und ist mit Rückbildung nur bedingt zu verbessern, das liegt zum einem an den Zwillingen und auch evt. an dem zarten Übergewicht das Sie hatten und nun diesem rasanten Gewichtsverlust. So schnell kann kein Gewebe reagieren. Evt. behalten sie einen kleinen Hängebauch zurück. Endgültig wissen werden Sie das aber sicher erst in 9-12 Monaten, solange dauert es bestimmt, bis Ihr Körper eine Art endgültigen Zustand erreicht hat. Gruß Judith

21
Kommentare zu "Angst vor Gebärmuttervorfall"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: