Themenbereich: Abstillen

"Wie stillt man am besten ab?"

Anonym

Frage vom 20.08.2005

Hallo - habe eine Frage zum Abstillen. Meine Tochter ist nun 2 Monate alt und wird auch voll gestillt. Allerdings werde ich im Februar also wenn sie 8 Monate alt ist wieder arbeiten und muss bis dahin abgestillt haben, da sie 3 Tage die Woche bei meiner Mutter sein wird. Nun wollte ich fragen, wann ich am besten damit anfange, so dass sie im 8. Monat abgestillt ist? Und dann noch die Frage, wie gehe ich damit vor?

Anonym

Antwort vom 22.08.2005

Hallo, es ist die Frage, ob das Kind völlig abgestillt sein muß, oder nur am Tag bei der Oma ist und Sie nachts und morgens noch stillen können oder fahren Sie in der Nacht zu Ihrer Mutter und übernachten dort- was für Sie und das Kind anfangs sicher einfacher ist.
Sie können ab dem 6.Lm. beginnen mittags Gemüse zu füttern, nach 2-3 Wochen kommt dann Vor-oder Nachmittags Obst hinzu, nach weiteren 2-3 Wochen können Sie die andere Zwischenmahlzeit ersetzen, dann kommt nach weiteren 2-3 Wochen die Abendmahlzeit mit Brei dran. Nach weiteren 2-3 Wochen könnten Sie das Frühstück mit Brei oder Obst ersetzen. Wird das Kind auch in der Nacht von der Oma betreut, und hat es dann Hunger , muß auf eine Ersatzmilch zurückgegriffen werden.
Wenn alle 2-3 Wochen eine Mahlzeit ersetzt wird ist das ziemlich zügig, aber es ist besser für das Kind, wenn die Beikost nicht vor dem 6. LM. eingeführt wird. Ssollte das Kind nur tags bei der Oma sein und Sie sind am Abend wieder zusammen, können Sie auch nur die Vor- ,Mittag- und Nachmittagmahlzeit ersetzen und alle anderen Mahlzeiten noch stillen.
Falls Sie noch Stillen, wenn Sie mit arbeiten beginnen, steht Ihnen laut Mutterschutzgesetzt eine zusätzliche bezahlte ( und nicht nachzuarbeitende) Pause tägl zu. Je nachdem können Sie dann z.B. etwas später anfangen oder eine längere Mittagspause machen oder am Abned früher gehen, so, dass Sie dann nicht so viele Mahlzeiten ersetzt haben müssen.

22
Kommentare zu "Wie stillt man am besten ab?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: