Themenbereich: Abstillen

"Weiter versuchen Brei zu füttern?"

Anonym

Frage vom 21.08.2005

Mein drittes Kind ist sieben Monate alt und ich möchte anfangen abzustillen. Bei den beiden älteren Kindern hat es um diese Zeit herum prima geklappt sie von der Brust zu entwöhnen. Mein kleiner mag den Brei (Karotte und auch Hirsebrei mit Reismilch), öffnet aber den Mund nicht wirklich. Ist es ratsam noch zu warten und mit dem Zufüttern komplett aufzuhören, oder soll ich weiter am Ball bleiben und ihm die Breikost immer weiter anbieten?
Vielen Dank im Voraus für die Beantwortung der Frage.

Antwort vom 22.08.2005

-Hallo!Sie sollten auf jeden Fall weiter am Ball bleiben.Das Wichtigste beim Essen(als dreifache Mutter wissen Sie das sicher)ist die Konsequenz. Alle Kinder sind unterschiedlich in ihren Persönlichkeiten.Ihr Kleiner ist sicher ein echtes Brustkind und die sehen es nicht ein,warum sie etwas so gutes, wie Milch an Mamas Brust trinken, aufgeben sollen.Er ist darauf konditioniert.Ihr Kind ist aber genauso gut in der Lage sich auf etwas neues zu koditionieren..früher oder später.
Vielleicht ist dieses Kind ja auch das letzte, welches Sie stillen und es fällt Ihnen dadurch schwerer los zu lassen? Auf jeden Fall sollten Sie sanft aber beharrlich sein. Gruß Claudia Oterhus

26
Kommentare zu "Weiter versuchen Brei zu füttern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: