Themenbereich: Abstillen

"Nur morgens stillen?"

Anonym

Frage vom 22.08.2005

Liebes Hebammenteam,

meine Tochter ist nun 5 Monate alt und ich stille sie voll.
Sie nimmt weder Schnuller noch Flasche. Wir haben es schon so oft versucht, aber es klappt nicht. So weit so gut, möchte ich nun gerne Ende des 6. Monats mit der Beikost beginnen und sie sanft abstillen, also Monat für Monat eine Brustmahlzeit ersetzen. Da ich das stillen so toll finde, ist es möglich die Abendmahlzeit und noch die erste Mahlzeit am Morgen (über eine längere Zeit ca. bis 12 Monate) zu stillen? Reicht hier meine Milch noch aus, bzw. spielt sich das ein? Bzw. wie ist es, wenn ich die Abendmahlzeit nicht stillen kann, weil ich nicht zuhause bin, sollte ich ihr dann eine Milchersatznahrung geben, oder pumpen (aber habe ich dann nicht wieder zuviel Milch) und ihr aus dem Glas, bzw. Trinklernflasche geben? Ab wann darf ich ihr ein Glas bzw. Schnabeltasse, etc. geben? Oder sollte ich es immer wieder mit der Flasche versuchen. Allerdings hat sie so einen Ekel davor, dass sie schon mehrmals gespuckt hat.

Ich würde mich sehr auf eine Antwort freuen.

Danke und viele Grüße wünscht Sandra B.

Anonym

Antwort vom 22.08.2005

Hallo, es ist gar kein Problem (wenn die Kinder es wollen) alle Mahlzeiten bis auf die Morgen- und Abendmahlzeit zu ersetzen und diese beiden auch über das erste LJ. hinaus noch zu stillen.Die meisten Kinder genießen das Frühstück im Bett...
Ein Glas oder Becher kann schon einem Neugeborenen gegeben werden- es ist eine der alternative Fütterungsmethode für Kindern mit Stillschwierigkeiten.
Mit einer Flasche würde ich gar nicht mehr angfangen und die meisten Kinder trinken die MM auch aus einem Glas. Auch eine Schnabeltasse ist möglich oder manche Kinder lieben es aus einem Strohhlam zu trinken. Was am besten geht müssen Sie ausprobieren.Wenn Sie am Abend statt stillen pumpen, weil Sie nicht da sind- ist das ja auch nur die Menge, die Sie sonst stillen würde und Sie regen nicht zsätzlich an.

20
Kommentare zu "Nur morgens stillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: