Themenbereich: Kaiserschnitt

"Beste Lage bei Kaiserschnittgeburt?"

Anonym

Frage vom 22.08.2005

Hallo und guten Tag,
am 05.09. habe ich einen Termin zur geplanten Kaiserschnittgeburt meines ersten Kindes. Ist es eigentlich vorteilhafter, wenn sich das Kind bis dahin gedreht hat oder macht es keinenUnterschied für den Kaiserschnitt aus, in welcher Lage das Kind zu Welt kommt (evtl. längerer Schnitt bei Beckenendlage)? Danke für eine fixe Info, schöne Grüße

Anonym

Antwort vom 22.08.2005

Hallo, wenn der einzige Grund für den geplanten Kaiserschnitt die Beckenendlage ist, wird vor der Operation nochmals wegen der Lage geschallt. Sollte es dann in Schädellage, also mit dem Kopf -wie es sich gehört- nach unten liegen, dann wird in der Regel eine Spontangeburt angegangen. Die Schnittlänge hat weniger mit der Lage zu tun als mit der Größe(wie dick und schwer)und der Haltung des Kindes(Kopf gestreckt, eingezogen) und damit, wie tief es schon im Becken sitzt. Alles Gute, Barbara

22
Kommentare zu "Beste Lage bei Kaiserschnittgeburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: