Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Sorgen machen, weil Bauch zu klein?"

Anonym

Frage vom 22.08.2005

Ich bin jetzt in der 21. Woche meiner 1. Schwangerschaft. Mich beunruhigt, dass mein Bauch noch so klein ist. Beim letzten Ultraschall am 04.08. war die Größe meines Kindes noch normal. Muss ich mir Sorgen machen ?

Anonym

Antwort vom 22.08.2005

Hallo, von außen kann man gar nicht beurteilen, wie groß ein Kind im Bauch schon ist. Sehr viele Frauen haben um diese Zeit noch einen „kleinen“ Bauch, und das empfinden Sie meistens selber so, weil viele Aussenstehende den Bauch als klein bezeichnen. Hören Sie nicht auf Gerede, nur eine Fachfrau/ein Fachmann kann mit den Händen erfühlen, ob das Kindchen im Bauch der Schwangerschaftswoche entspricht, außerdem kann ein Ultraschall ein gutes Wachstum feststellen. Schwangere Bäuche sind so unterschiedlich- es gibt generell zwei grobe Typen: Frauen, die nach innen tragen- die werden die ganze Schwangerschaft sich von außen anhören müssen, dass ihr Bauch klein ist, obwohl das Kind darin völlig normal wächst. Und Frauen, die nach außen tragen, die eine immer größer werdende Kugel vor sich tragen. Bei einer ersten Schwangerschaft kommt noch dazu, dass die Bauchdecke noch viel straffer ist und somit der Bauch in der Tendenz erst später von außen sichtbar wird.
Langer Rede, kurzer Sinn: Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen! V.a. auch nicht, da doch erst vor kurzem das gute Wachstum noch bestätigt wurde! Kinder wachsen auch nicht linear, sondern sehr gerne in Schüben…Alles Gute, Barbara

20
Kommentare zu "Sorgen machen, weil Bauch zu klein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: