Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Bleileitungen schädlich?"

Anonym

Frage vom 23.08.2005

Hallo,
ich bin in der 18 Woche schwanger. Seit einigen Tagen lese ich Artikel über Bleileitungen und das eine Aufnahme von Blei dem Ungeborenen schaden kann. Jetzt mache ich mir Sorgen, denn ich wohne in einem Altbau in Berlin, in dem es höchstwahrscheinlich Bleileitungen gibt. Da ich immer wieder Tee und Essen mit Leitungswasser zubereitet habe, bin ich sehr besorgt meinem Kind damit geschadet zu haben. Von nun an verwenden mein Partner und ich abgepacktes Wasser. Aber wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich meinem Kleinen bis jetzt schon geschadet habe. Und wie sehen die Folgeschäden aus?

Vielen Dank

Anonym

Antwort vom 23.08.2005

Hallo, ich denke nicht, dass Sie Ihrem Kind damit geschadet haben. Abgesehen davon sind die Bleileitung inzwischen extrem selten und ich würde mal beim Eigentümer versuchen rauszufinden, ob Sie überhaupt welche haben. Sie können auch das Leitungswasser untersuchen lassen, dann hätten Sie Klarheit.Gruß Judith

23
Kommentare zu "Bleileitungen schädlich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: