Themenbereich: Gesundheit

"Infektion trotz gutem ph-Wert?"

Anonym

Frage vom 23.08.2005

Hallo,
ich bin jetzt Anfang der 39. SSW.
Ich habe schon länger (über mehrere Wochen) einen gelblichen, vermehrten Ausfluss (manchmal von der Farbe und Konsistenz wie Schnupfen). Mein Frauenarzt meint, dass das bei manchen Frauen normal sei und er könne nichts auffälliges feststellen (ph-Wert ist ok). Muss ich mir Sorgen machen und evtl. auf einem Abstrich bestehen (habe in zwei Tagen den nächsten Arzttermin)? Kann trotz gutem ph-Wert eine Infektion vorliegen, die dem Baby schaden könnte?

Antwort vom 24.08.2005

Hallo, eigentlich gehen Infektionen mit einem verändertem ph-Wert einher, so dass Sie davon ausgehen können, dass alles in Ordnung ist. Die wesentliche Gefahr einer Infektion liegt in der Möglichkeit einer dadurch ausgelösten Frühgeburt. Die brauchen Sie in der 39. Woche ja nicht mehr zu fürchten, so dass eigentlich kein Grund zur Sorge besteht. Ich nehme stark an, das Ihr FA auch bei den vorangegangenen Untersuchungen eine Abstrich gemacht hat. Sicher können Sie ihn bei der bevorstehenden Untersuchung aber auch noch mal ausdrücklich darum bitten, dass er einen macht und Ihnen das Ergebnis mitteilt. Der Ausfluss kommt eventuell durch vermehrte Schleimbildung im Zusammenhang mit Auflockerung des Muttermundes, die so kurz vor dem termin ganz normal ist.
Alles Gute, Monika

22
Kommentare zu "Infektion trotz gutem ph-Wert?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: