Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ist eine betriebsbedingte Kündigung möglich?"

Anonym

Frage vom 26.08.2005

Liebes Hebammenteam,

heute habe ich eine Frage, die mich sehr beschäftigt und auf die ich noch keine Antwort gefunden habe.
Ich bin der der 12. SSW und arbeite seid Mitte Mai hier in dem Unternehmen, d.h. ich bin noch bis Mitte November in der Probezeit. Jetzt hat sich herausgestellt, daß unsere Niederlassung wahrscheinlich Ende September mangels Aufträge geschlossen werden muß. Da ich ja schwanger bin, genieße ich Kündigungsschutz. Wie sieht das bei einer betriebsbedingten Kündigung aus ? Kann ich auch dann nicht gekündigt werden, sondern darauf bestehen, in eine andere Niederlassung versetzt zu werden.
Bitte helfen Sie mir, daß es langsam brenzlich wird und ich nicht genau weiß, wie ich mich verhalten soll.
Vielen Dank !

Antwort vom 27.08.2005

Hallo, in der Probezeit können Sie auch während der Schwangerschaft gekündigt werden. Wie ich es sehe können Sie nicht verlangen in eine andere Niederlassung versetzt zu werden, wenn Ihre schließen sollte. Ich würde Ihnen jedoch empfehlen sich an den Betriebsrat oder einen Anwalt zu wenden, wenn es zur kommen sollte, da ich Ihren Vertrag nicht kenne und Ihnen keine verbindliche Rechtsauskunft geben kann.

14
Kommentare zu "Ist eine betriebsbedingte Kündigung möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: