Themenbereich: Medikamente in der Schwangerschaft

"Hustensaft in der Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 29.08.2005

Ich habe mich bei meiner kleinen Tochter (5) mit Husten angesteckt, unser Hausarzt hat ihr Thymiansaft dagegen verschrieben. Ich bin nun am überlegen ob ich diesen auch nehmen kann in der Packungsbeilage steht nichts über Schwangerschaft und Stillzeit. Ich wäre Ihnen sehr dankbar wenn sie meine Frage beantworten könnten denn der Husten ärgert mich und das Baby ganz schön.
Mit freundlichen Grüßen Julia

Anonym

Antwort vom 14.01.2009

Hallo, ich kenne den Thymiansaft nicht und weiß nicht, was ansonsten im Saft enthalten ist, rufen Sie doch kurz bei Ihrem Hausarzt an oder fragen Sie in der Apotheke nach. Gegen Husten können warme Halswickel mit Lavendel, Zedernholz oder Teebaumöl helfen; eine tockene Inhalation: 1-3 Trpf. (eines der oben genannten ätherischen Öle) auf ein Taschentuch geben und während ca. 5 min. tief einatmen; oder eine feuchte(in Wasser mit Tuch über den Kopf)Die Zehen von 1Knolle Knoblauch schälen und halbieren und in viel Honig 5 Tage stehen lassen. Danach mehrmals täglich 1 Teelöffel Honig in Tee trinken.Viel Erfolg! Barbara

31
Kommentare zu "Hustensaft in der Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: