Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"schwanger nicht hinter Sarg laufen?"

Anonym

Frage vom 30.08.2005

Hallo,

ich habe heute gehört, dass man schwanger nicht hinter einem Sarg herlaufen sollte. Morgen muss ich aber auf eine Beerdigung. Kann ich das ohne weiteres tun und ist das nur ein Ammenmärchen????

Bin im Gewissenskonflikt!

Danke für die Hilfe

Tina

Antwort vom 30.08.2005

Hallo, das kommt ganz darauf an, wie abergläubig Sie und die anderen Trauergäste sind. Medizinisch ist nichts dagegen einzuwenden, wenn Sie hinter einem Sarg herlaufen. Es gibt noch eine ganze Reihe solcher Tabus aus alten Zeiten, die teilweise sicher sogar medizinisch sinnvoll waren. Wenn Sie selbst anschließend ein blödes Gefühl haben sollten und zu erwarten ist, dass Sie sich im Trauerzug von den anderen Gästen auch noch anhören müssen, dass Sie dort nicht laufen sollten, kann ein Verzicht Sinn machen (dann nehmen Sie in der Kapelle teil und gehen anschließen oder auf anderem Weg zum Grab). Wenn Sie nicht daran glauben, dass es Unglück bringt, können Sie auch mitlaufen.
Alles Gute, Monika

12
Kommentare zu "schwanger nicht hinter Sarg laufen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: